Sie sind hier: Startseite // Abtei // Räume des Klosters // Refektorium

Refektorium


Die Neuerrichtung der Klosteranlage, die nach der Wiederbesiedlung 1661 ab dem Jahr 1682 in Angriff genommen wurde, sah auch einen neuen Speisesaal für den Konvent vor. Die Raumschale, die heute zu sehen ist, geht auf eine Neugestaltung im Stil des Rokoko um das Jahr 1748 zurück. Als das Kloster 1803 aufgehoben wurde, wurde das Refektorium zweckentfremdet und landwirtschaftlich genutzt (unter anderem als Pferdestall). Seit der Generalsanierung (1995 -2017) dient er wieder als Speisesaal des Konvents.

360° Panorama Rundgang