Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Vortrag zur Fastenzeit


Fasten mäßigt nur den Körper - Gebet macht sehend

MI| 10.02.16 | 20:00 UHR | DIENTZENHOFER-SAAL

Speinshart. (pas) Zum Beginn der 40-tägigen Fastenzeit hält Gabriele Ziegler am Aschmittwoch, 10. Februar um 20 Uhr einen Vortrag über frühchristliche Einsiedler, die sich in die Wüste zurückgezogen haben. Die Geschichten dieser Männer und Frauen, spannend, tiefsinnig, und gelegentlich mit einem Augenzwinkern erzählt, geben Impulse für eine achtsame christliche Lebensgestaltung.

In Zeiten, in den am Aschermittwoch vor allem politische Reden die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, legt die Begegnungsstätte Kloster Speinshart auf diesen Tag bewusst einen spirituellen Akzent. Die Theologin Dr. Gabriele Ziegler ist Übersetzerin und Vorstandsmitglied der Johannes-Cassian-Stiftung Münsterschwarzach. Bestens vertraut mit der frühchristlichen Literatur hält sie am Mittwoch, 10. Februar (Aschermittwoch) einen Vortrag über frühchristliche Eremiten in der Wüste.

Seit den Tagen des heiligen Antonius (gestorben 356) zogen sich Männer und Frauen bewusst in die Wüste zurück. Sie erteilten damit allem eine Absage, was der Seele schadet. Sie mieden schlechte Gedanken und Überheblichkeit, aber auch selbstgemachter Kummer oder seelenlose Frömmigkeit. Fasten kann so eine ganz neu Bedeutung bekommen.

Der Vortrag findet im Dientzenhofer-Saal statt und beginnt um 20 Uhr, damit eine Teilnahme am Gottesdienst zum Aschermittwoch in der Speinsharter Klosterkirche möglich ist. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Spenden sind willkommen.