Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Klimageschichte aus Klosterbüchern

Wetter und Witterung im Speinsharter Klosterland

MI | 27.01.2016 | 19:00 UHR | DIENTZENHOFER-SAAL

Speinshart. (pas) Am Mittwoch, 27. Januar lädt die Begegnungsstätte Speinshart zu einem Vortrag der besonderen Art ein. Marianne Rolshoven aus Eichstätt wertet Wetter- und Klimabeschreibungen aus, die in alten Klosteraufzeichnungen überliefert wurden. So lassen sich Veränderungen des Klimas in vergangenen Jahrhunderten zurückverfolgen.

In diesem Jahr werden die alten Speinsharter Annalen (Jahrbücher), die der Prämonstratenser Prof. Ulrich Leinsle neu herausgegeben hat, in Speinshart öffentlich vorgestellt werden. Die chronologischen Aufzeichnungen berichten von besonderen, aber auch alltäglichen Ereignissen früherer Jahrhunderte in Kloster und Klosterland. Wetter und Witterung finden als Begleiterscheinung des Alltags in der Region eher beiläufig Erwähnung. Was zunächst wie Beschreibungen alltäglicher Vorkommnisse aus früherer Zeiten wirkt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als wichtige Quelle, um Informationen zu Wetter und Witterung im Speinsharter Klosterland er erhalten. So lässt sich ein Bezug zu einer der größten Herausforderungen unserer Zeit herstellen: zum Klimawandel.

Marianne Rolshoven ist Akademische Direktorin an der Katholischen Universität Eichstätt und als solche besonders am Zusammenspiel zwischen Natur und Kultur, besonders im Umkreis der alten Klöster interessiert. Dabei geht es ihr nicht nur um forschende Aufarbeitung, sondern auch um Anwendung. Von den alten Klöstern kann man den Wert von Stabilität und Elastizität lernen und für das eigene Leben umsetzen. Auch dies wird die Referentin anhand der Speinsharter Annalen zeigen.

Der Vortrag im Dientzenhofer-Saal beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden zur Deckung der Unkostenbeitrag sind erbeten.