Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Kammerkonzert mit Violine und Klavier


EIN NACHMITTAG (NICHT NUR) MIT BEETHOVEN UND BRAHMS

SO | 21.01.18 | 16:00 UHR | MUSIKSAAL

Am Sonntag, 21. Januar findet im Musiksaal des Klosters Speinshart ein nachmittägliches Kammerkonzert statt. In der Besetzung Violine und Klavier präsentieren um 16 Uhr zwei junge Studierende der Musikhochschulen Salzburg und München Werke aus Klassik und Romantik.

Theresa Seethaler, geb. in Regensburg, absolvierte ihr Violinstudium zunächst in ihrer Geburtsstadt und an der Lettischen Musikakademie „Jāzeps Vītols“ in Riga/Lettland. Derzeit studiert sie Barockvioline bei Prof. Mary Utiger an der Hochschule für Musik und Theater München und erhielt weitere künstlerische Impulse u.a. durch Julia Schröder, Sonja Korkeala und Joshua Rifkin. Neben ihrer regen Beteiligung an verschiedenen Orchesterprojekten innerhalb und außerhalb Münchens (u.a. Munich Classic Players, Niederbayerisches Kammerorchester) und der Beschäftigung mit Historischer Aufführungspraxis ist sie als Musikpädagogin und Kammermusikerin aktiv.

Gero Pitlok erhielt den ersten und prägendsten Klavier- und Orgelunterricht bei dem ukrainisch-russischen Pianisten und Organisten Iouri Kriatchko und wirkte mehrere Jahre als Organist an der Klosterkirche des Dominikanerkonventes St. Albertus Magnus in Braunschweig. Es folgte das Bachelorstudium im Konzertfach Orgel. Zurzeit befindet er sich im Masterstudium, das er bei Hannfried Lucke an der Universität Mozarteum Salzburg absolviert. Weitere künstlerische Vertiefung in den Bereichen Klavierspiel (insbesondere bei Konstantin Semilakovs), Kammermusik, Historische Tasteninstrumente, Historische Aufführungspraxis und Improvisation. Zudem studiert er die Fächer Politik- und Musikwissenschaft, sowie Kunstgeschichte an der Universität Regensburg. Künstlerische Tätigkeit als Pianist, Organist, Cembalist, Kammermusikpartner und gemeinsam mit größeren Instrumental- und Vokalensembles (u.a. das Braunschweiger Staatsorchester, Konzertchor Braunschweig, Neue Vokalkapelle München)

Für das Konzert in Speinshart stellen die beiden Musiker ein Programm zusammen mit Werken von L. v. Beethoven, Antonín Dvořák, Fritz Kreisler und Johannes Brahms.

Da die Platzzahl im Musiksaal begrenzt ist, kann der Zutritt nur mit Platzkarten (gratis) gewährt werden, die am 21. Januar ab 13.30 Uhr am Infopunkt erhältlich sind. Es empfiehlt sich, Karten im voraus zu reservieren (telefonisch 09645/601 93 601 oder über Mail info@kloster-speinshart.de). Die Zuhörer werden am Ausgang um eine freiwillige Spende zur Deckung der Unkosten gebeten.