Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Die Märchenwelt der Gebrüder Grimm


MUSS LEIDER ENTFALLEN!

MI | 25.04.18 | 19:00 UHR | MUSIKSAAL

Am Mittwoch, 25. April um 19 Uhr führt Barbara Bredow (Nürnberg) im Musiksaal des Kloster Speinshart durch die verschachtelte Welt der selteneren Grimm-Märchen. Begleitet wird sie dabei von Wilgard Hübschmann, die auf ihrer Gitarre teils romantisch oder heiter, teils besinnlich oder vorwitzig die vorgetragenen Geschichten untermalt oder kommentiert.

Das Märchen vom gestiefelten Kater kennt jeder. Aber wer hat schon einmal die Geschichte vom Königssohn, der sich vor nichts fürchtet, das Märchen vom Fundevogel oder das von der Weißen Schlange gehört? Der Märchen-Abend mit Barbara Bredow und Wilgard Hübschmann (ent)führt in die rätselhafte und unbekannte Welt der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen. Nebenbei werden die Besucher der Veranstaltung auch etwas über die vielfältigen Quellen der Grimmschen Sammlung erfahren. Sie ist einerseits eng verbunden mit anderen gleichzeitig in Europa entstehenden Märchensammlungen und -nachdichtungen und hat doch zugleich ihren ganz eigenen Charakter.

Die Dramaturgin, Autorin, Rezitatorin, Redakteurin und Moderatorin Barbara Bredow tritt regelmäßig in Speinshart mit Lesungen und Märchenabenden auf. Die Gitarristin Wilgard Hübschmann hat in München und Nürnberg studiert und ist Meisterschülerin von Pepe Romero. Schon früh hat sie sich auf spanische Musik von der Renaissance bis zur Moderne spezialisiert.

Die Veranstaltung im Musiksaal beginnt um 19 Uhr. Wie üblich ist der Eintritt frei. Die Besucher werden am Ausgang um Spenden nach eigenem Ermessen zur Deckung der Unkosten gebeten.